Nürtingen

Ehrung in Reudern: 180 Mal Blut gespendet

19.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der letzten Sitzung des Ortschaftsrates Reudern konnte Ortsvorsteher Bernd Schwartz sieben aktive Blutspender aus dem Ortsteil für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Gesellschaft im Namen des Deutschen Roten Kreuzes ehren. Blutspender übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und Verantwortung, so Schwartz. Bei den beiden Blutspendenaktionen im zurückliegenden Jahr wurden jeweils über 80 Spenden abgegeben, darunter waren auch einige Erstspender. Geehrt wurden mit einer Urkunde und einer Anstecknadel des Deutschen Roten Kreuzes für zehn Blutspenden Celina Stutz, Sonja Müllerschön und Sven Schatton sowie für 25 Blutspenden Rico Glatzer und Benjamin Hahn. Für 50 Blutspenden wurden Renate Preinesberger und Wilfried Besemer geehrt. Außerdem gab es für die anwesenden Spender ein Weinpräsent der Stadt Nürtingen. Auf dem Bild zu sehen sind von links Ortsvorsteher Bernd Schwartz, Renate Preinesberger, Wilfried Besemer, Benjamin Hahn, Celina Stutz, Sonja Müllerschön und Sven Schatton. pm

Nürtingen