Nürtingen

E-Scooter: Nur Spaß oder neue Mobilität?

30.08.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Stadtwerke bieten in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt trendige Elektrofahrzeuge zum Verleih an

In den USA sind sie schon seit einiger Zeit verbreitet, auch in europäischen Großstädten sieht man sie, nun gibt es für E-Scooter in Deutschland gesetzliche Regelungen in der Straßenverkehrsordnung. Ob sie zu einer Alternative für städtische Mobilität werden, bleibt abzuwarten. Die Nürtinger Stadtwerke jedenfalls wollen mit einem kleinen Verleih Erfahrungen sammeln.

Volkmar Klaußer (links) und Wolfgang Maier (Dritter von links) von den Stadtwerken übergeben Verleiher Roger Barleben (Zweiter von links) und OB Fridrich die ersten E-Scooter. Foto: Just
Volkmar Klaußer (links) und Wolfgang Maier (Dritter von links) von den Stadtwerken übergeben Verleiher Roger Barleben (Zweiter von links) und OB Fridrich die ersten E-Scooter. Foto: Just

NÜRTINGEN. Vor allem in größeren Städten erfahren die Scooter einen regelrechten Boom. Staus, in denen oft auch Busse stecken, scheinen kein Problem, mit den wendigen Gefährten findet sich immer ein Weg. Doch mit dem sprunghaft angestiegenen Gebrauch kamen auch die Probleme. Scooter auf Gehwegen, in Fußgängerzonen oder in Parks wurden zum Ärgernis. Der Ruf nach Reglementierung wird lauter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen