Schwerpunkte

Nürtingen

Durch die Scham zum Angenommensein

09.02.2005 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Nürtinger Johanneskirche verhüllt während der Fastenzeit wieder eine provozierende Installation das Altarbild

NÜRTINGEN. Am Aschermittwoch ist wahrlich nicht alles vorbei. Manches fängt auch erst richtig an. In Nürtingens Katholischer Kirchengemeinde (und darüber hinaus) dürfte heute eine 46-tägige heftige Diskussion über die Kunst-Installation beginnen, die bis zur Osternacht Otto Herbert Hajeks farbenfrohes Altarbild vom „himmlischen Jerusalem“ verhüllt: Der Satz „Ich schäme mich“ springt einem regelrecht ins Gesicht. Ihm kann sich keiner entziehen, der in den nächsten knapp sieben Wochen dieses Gotteshaus betritt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen