Schwerpunkte

Nürtingen

DRK-Heim durch Brandstiftung zerstört

10.09.2014 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

19-Jähriger gesteht die Tat – Zuvor Spritztour mit dem Bereitschaftsfahrzeug gemacht – Auch andere Vereine betroffen

Das DRK-Vereinsheim in Linsenhofen ist am frühen Dienstagmorgen ein Raub der Flammen geworden. Der Verdacht, dass es Brandstiftung war, hat sich dann rasch bestätigt: Die Polizei nahm bereits im Laufe des Vormittags einen 19-Jährigen fest, der die Tat auch gestanden habe. Er war der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt.

Als die Rettungskräfte eintrafen, stand das Gebäude in hellen Flammen. Foto: rik
Als die Rettungskräfte eintrafen, stand das Gebäude in hellen Flammen. Foto: rik

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN. Fassungslosigkeit stand in den Gesichtern der DRK-Leute, die am Dienstag früh zu ihrem Vereinsheim auf dem ehemaligen Festplatz im Käppele geeilt waren. Das Haus stand in hellen Flammen, die in der Dunkelheit im ganzen Ort zu sehen waren. Kurz vor 4.30 Uhr gingen die ersten Notrufe ein. Die Frickenhäuser Feuerwehr, die mit 47 Mann und sieben Fahrzeugen angerückt war, hatte den Brand zwar gegen halb sechs Uhr unter Kontrolle, doch zu retten war nicht mehr viel. „Das Gebäude ist komplett ausgebrannt“, sagt Holger Baur, Pressesprecher der Frickenhäuser Feuerwehr. Schulungs- und Bereitschaftsräume befanden sich darin. Die angrenzende Garage blieb hingegen weitgehend verschont. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 200 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen