Schwerpunkte

Nürtingen

Drei Bebauungspläne auf den Weg gebracht

22.04.2016 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Baulandentwicklungsstrategie der Stadt: Am Ersberg, in Oberensingen und im Roßdorf wird nachverdichtet

Um dem eklatanten Mangel an bezahlbarem Wohnraum entgegenzutreten hat die Stadt Nürtingen Flächen auf ihre Bebaubarkeit untersucht. Von 44 städtischen Grundstücken, die im Zuge der Baulandentwicklungsstrategie geprüft wurden, kamen drei, am Ersberg, in Oberensingen und im Roßdorf, in die engere Wahl. Der Bauausschuss hat jetzt der Aufstellung der Bebauungsplane zugestimmt.

Die Grünanlage an der Ecke Ersberg-/Meersburger Straße soll überbaut werden.  Foto: jh
Die Grünanlage an der Ecke Ersberg-/Meersburger Straße soll überbaut werden. Foto: jh

NÜRTINGEN. Bezahlbarer Wohnraum ist nicht nur in Nürtingen Mangelware. Erst vor wenigen Tagen hat sich auch die Stadt Kirchheim mit dem Thema befasst und zwei Bebauungspläne für Brachflächen auf den Weg gebracht. Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker spricht von einer Wohnbaustrategie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen