Schwerpunkte

Nürtingen

Dirigent als Glücksgriff

30.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gospelchor Nürtingen blickt voller Zufriedenheit auf 2006

NÜRTINGEN (vdd). Zum zweiten Mal seit seinem Bestehen als Verein hat der Gospelchor Nürtingen jüngst seine Jahres- hauptversammlung in seinem derzeitigen Probenlokal, dem Laurentius-Gemeindehaus Nürtingen, abgehalten.

Von insgesamt 36 aktiven und einem passiven Mitglied waren immerhin 30 anwesend.

Vorsitzende Elvira Mengs gab zu Beginn einen kurzen Rückblick über das zurückliegende Jahr, das zu Anfang sehr stark durch die Suche nach einem neuen Dirigenten geprägt war.

Mit ihrem neuen Mann, Sebastian Michel, der den Chor sei Frühjahr 2006 musikalisch leitet, haben die Sängerinnen und Sänger, so die einhellige Meinung der Anwesenden, einen absoluten Glücksgriff getan.

Seine erste Feuertaufe habe er gleich zwei Wochen nach seinem Eintritt bei der Osternacht in der Lutherkirche mit Bravour bestanden. Diesem Auftritt folgten noch weitere sieben im Jahr 2006, gekrönt durch die Gospel-Night in Neckartenzlingen und ein Konzert in der Stadtkirche St. Laurentius im Rahmen des Nürtinger Christmarktes im Advent.

Erfreulich sei, so die Vorsitzende, dass der Chor im vergangenen Jahr einen kräftigen Zuwachs zu verzeichnen gehabt habe, der nach wie vor anhalte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen