Anzeige

Nürtingen

Diesmal gibt es keine einzige Gegenstimme

22.03.2018, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kinder-Kultur-Werkstatt und die Jugendwerkstatt bekommen nun doch höhere Zuschüsse

Die Kinder-Kultur-Werkstatt und die Jugendwerkstatt können sich nun doch auf die Hälfte der bei der Stadt beantragten zusätzlichen Zuschüsse einstellen. Der Gemeinderat hat am Dienstagabend den Beschlussantrag der Nürtinger Stadtververwaltung ohne Gegenstimmen bei drei Enthaltungen abgesegnet und ist damit der Entscheidung des Kulturausschusses nicht gefolgt.

NÜRTINGEN. In der Sitzung des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses am 27. Februar hatte der Antrag des Trägervereins Freies Kinderhaus auf eine Erhöhung der Zuschüsse heftigen Gegenwind bekommen. Sechs der elf stimmberechtigten Stadträte hatten den Verwaltungsvorschlag abgelehnt. Dabei hatte die Stadtverwaltung die gewünschte Zuschusserhöhung bereits halbiert. Der Trägerverein hatte eine Erhöhung der jährlichen Unterstützung der Stadt um 20 000 Euro bei der Kinder-Kultur-Werkstatt (KiKuWe) auf dann 63 000 Euro und die Einführung einer jährlichen Unterstützung von 10 000 Euro bei der Jugendwerkstatt beantragt, um die gestiegenen Kosten zu decken. Die Stadtverwaltung hatte daraufhin eine Erhöhung der Zuschüsse um insgesamt 15 000 Euro für beide Einrichtungen zusammen vorgeschlagen, somit künftig 53 000 Euro per anno für die KiKuWe und 5000 Euro für die Jugendwerkstatt – gültig für die drei Jahre 2018 bis 2020.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen