Schwerpunkte

Nürtingen

Die Zahl der Wanderführer sinkt

06.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jahresausklang beim Nürtinger Albverein

NÜRTINGEN (pm). Mit dem Familiennachmittag am ersten Advent beendete die Ortsgruppe Nürtingen im Schwäbischen Albverein ihr Wanderjahr. Im weihnachtlich geschmückten Kleinen Saal der Stadthalle K3N, begrüsste die Ortsgruppenvorsitzende Rosemarie Hollenbach Mitglieder und Gäste. Ein besonderer Willkommensgruß galt Karl Küchler, der im Alter von 102 Jahren immer noch aktiv am Vereinsleben teilnimmt.

Mit einer Schweigeminute, gedachte die Versammlung der im Jahr 2016 verstorbenen Mitglieder. Rosemarie Hollenbach blickte auf das Wanderjahr zurück. Die Vorschau 2017 zeige, so die Vorsitzende, leider auf, dass nicht nur die Mitgliederzahl stagniere, auch die Zahl der Wanderführer gehe von 34 auf 24 zurück. Dennoch wurde wieder ein umfangreiches Wanderprogramm erarbeitet. Neben den Tageswanderungen wird auch eine 33-Kilometer-Wanderung angeboten, eine Ausfahrt nach Schwäbisch Hall sowie eine Gebirgswanderwoche. Die älteren Wanderer sind mit acht Halbtagesbusfahrten zwischen Ostalb, Südwestalb und dem Kraichgau unterwegs.

Ein Lichtbildervortrag über das Wanderjahr bestätigte die Ausführungen der Vorsitzenden. Klaus Holzhäuser zeigte das ganze Spektrum der Unternehmungen, womit allen wohl auch bewusst wurde, was an zeitlichem und ideellem Aufwand erforderlich ist, um ein solches Programm zu planen und zu verwirklichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Nürtingen