Schwerpunkte

Nürtingen

Die TSV Oberensingen bekommt einen neuen Sportplatz

02.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die TSV Oberensingen musste lange mit dem maroden Hauptplatz (Bild) hadern, doch damit soll nun Schluss sein. Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Nürtinger Gemeinderats beschloss einstimmig, den Platz von Grund auf zu sanieren. Er wurde nach dem Krieg ohne Drainage hergestellt. Dadurch wurde der Boden zunehmend mit Feinteilen angereichert, ein Übriges tat die Überschwemmung durch ein Neckarhochwasser im Jahr 2013, erklärte der städtische Grünplaner Bastian Kuthe. Der Boden wurde immer mehr wasserundurchlässig. Durch das Quellen und wieder Schrumpfen von tonigen Bestandteilen wird die Oberfläche sehr uneben und kaum mehr bespielbar. Es wurden auch kostengünstigere Lösungen erwogen, doch kam man zu dem Schluss, dass nur eine umfassende Sanierung dauerhaft Abhilfe schafft, auch bei künftigem Hochwasser. Die wasserundurchlässige Schicht wird 35 Zentimeter tief abgetragen, die Entsorgung ist kostenträchtig. Der Platz erhält eine flächige Drainage aus einer 15 Zentimeter starken Kiesschicht, zusätzlich spülbare Drainagestränge und einen neuen Oberboden mit Rasen. Wegen der geplanten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Fußballabteilung im kommenden Juli soll der Platz mit Gesamtkosten von 300 000 Euro fertiggestellt werden. ug Foto: Holzwarth

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit