Nürtingen

Die Suche nach einem Eis für Hölderlin

07.09.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Ende der Sommerferien schauen wir einer Nürtinger Eisdiele bei der Herstellung der kalten Köstlichkeit über die Schulter

Im Sommer zieht es die Menschen in die Eisdiele: Wie Bienen schwirren sie um die bunte Vielfalt der leckeren Abkühlung. Doch nur die wenigsten wissen, wie ihr Lieblingseis überhaupt zubereitet wird. Stellvertretend für alle Eisdielen in der Stadt durften wir bei „Amore & Gelati“ hinter die Kulissen schauen.

Schneeweißes Zitroneneis ist aus der vorher bräunlichen Flüssigkeit entstanden. Fotos: skr
Schneeweißes Zitroneneis ist aus der vorher bräunlichen Flüssigkeit entstanden. Fotos: skr

NÜRTINGEN. Unzählige verschiedene Geschmacksrichtungen gibt es: Von den Klassikern wie Schokolade, Vanille und Stracciatella über fruchtige Sorbets wie Erdbeere, Mango oder Zitrone hin zu ausgefallenen Sorten wie Tomate, Karotte oder Mais – wenn es um Eis geht, ist fast alles möglich. Das sagt zumindest Till Sepke, der zusammen mit seiner Frau Pierangela Patta die Eisdiele Amore & Gelati in der Mönchstraße betreibt. „Es macht Spaß, viel auszuprobieren“, sagt er: „Man kann kreativ sein und muss Lust haben, zu experimentieren.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen