Anzeige

Nürtingen

Die Stärke der Gemeinschaft beschworen

23.01.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Textil-Arbeiterverband innerhalb der IG Metall feierte sein 150-jähriges Jubiläum mit einem Festakt im Melchior-Areal

Die Gewerkschaft Textil-Bekleidung war der erste Zusammenschluss von Arbeitnehmern in Baden-Württemberg. Das 150-jährige Jubiläum der Gründung ist für die IG Metall Esslingen ein Anlass, bei einem Festakt auf die vergangenen Jahre zurückzuschauen und zu hinterfragen, warum heute noch solche Organisationen nötig sind.

Leopold Paydl war Strickermeister bei der Textilfirma Lorch – im Nürtinger Stadtmuseum zeigt er noch heute regelmäßig, wie eine Rundstrickmaschine funktioniert. Auch Mitglieder der IG Metall Esslingen interessierten sich für die Anfänge der Textilindustrie. Foto: skr

NÜRTINGEN. Bekannt als Stadt der guten Strickwaren war Nürtingen lange von der Textilindustrie geprägt. Noch heute sind einige Überbleibsel dieser Zeit in der Stadt zu finden. Vor dem Festakt bekamen Mitglieder der Gewerkschaft im Nürtinger Stadtmuseum, das Exponate aus dieser Zeit in seinem Fundus hat, interessante Einblicke. Ein weiteres anschauliches Beispiel ist das Melchior-Areal zwischen dem Neckar und der B 313: Wo sich heute Kunststudenten kreativ austoben, wurden im 19. Jahrhundert Stoffe produziert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Nürtingen