Nürtingen

Die Ortsmitte aufwerten

20.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommunalwahl 2009: Oberensinger FWV zu „Lebensraum Stadt“

Nürtingen (st). Einen weiten Bogen zum Generalthema Lebensraum Stadt spannten die Kandidaten der Freien Wählervereinigung (FWV) Nürtingen-Oberensingen bei ihren Vorstellungen, die in Diskussionen und Bürgergesprächen der letzten Monate als Zielvorgaben artikuliert wurden. Dabei spielt die Weiterentwicklung begonnener Vorhaben zur Steigerung der Wohnsituation und Aufenthaltsqualität in den Kernbereichen der Stadt und der Stadtteile eine zentrale Rolle.

Untrennbar damit verbunden ist für die FWV Oberensingen die Verkehrspolitik, im ältesten Nürtinger Stadtteil ohnehin ein seit Jahrzehnten unbewältigtes Problem, das sich mehr und mehr zum Desaster entwickelt.

Die Oberensinger FWV-Stadträte Jürgen Geissler und Rudi Schmid sehen es deshalb wie auch die anderen Kandidaten der Oberensinger Liste als dringend erforderlich an, die Überlegungen und begonnenen Planungen der angestrebten Tunneltrasse von der B 313 (Zubringer-Straße) durch den Ort hindurch bis hinauf zur L 1205, der Steige nach Wolfschlugen und in den Filderraum, fortzuführen, so wie dies mit Bürgern in Oberensingen und bei Ortsbesichtigungen angesprochen und diskutiert wurde.

Dabei sollten Eingriffe in den privaten Bereich so weit als möglich vermieden werden, gleichzeitig aber die Effektivität einer solchen Entlastungsmaßnahme nicht verloren gehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen