Anzeige

Nürtingen

„Die Nürtinger Jahre haben mich geprägt“

13.11.2010, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Tuttlinger Landrat Guido Wolf erinnerte sich bei den „Nürtinger Akzenten“ an seine Zeit als Nürtinger Bürgermeister

Der Unterhaltungswert von Politikern tendiert im Allgemeinen gegen null. Ausnahmen sind dünn gesät und verdienen gerade deshalb besondere Aufmerksamkeit. Der Tuttlinger Landrat Guido Wolf ist so ein Ausnahmefall. Am Donnerstagabend sorgte er bei einer „Nürtinger Akzente“-Veranstaltung der Bürgerstiftung eineinhalb Stunden lang für gute Laune.

NÜRTINGEN. Natürlich war es nicht der CDU-Landtagsabgeordnete und Landrat des Kreises Tuttlingen, den die Nürtinger – zumeist ältere Semester – am Donnerstag in der Kreuzkirche sehen und hören wollten. Guido Wolf ist den meisten noch sehr gut als Erster Beigeordneter der Stadt Nürtingen, sprich: Bürgermeister, bekannt. Von 1995 bis 2002 war der aus dem oberschwäbischen Weingarten stammende Jurist und Verwaltungsrichter in der Hölderlinstadt aktiv und hat hier zweifellos bleibende Spuren hinterlassen. Und damit das nicht so schnell in Vergessenheit gerät, nahm der ehemalige Sozial- und Kulturbürgermeister seine Zuhörer mit auf eine kurzweilige Zeitreise zurück in die Ära Wolf, die natürlich auch die Ära Bachofer war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen