Schwerpunkte

Nürtingen

Die Nürtinger Haushaltszahlen sind besser als erwartet

10.12.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Einnahmesituation der Stadt Nürtingen hat sich erfreulich entwickelt. Etat-Verabschiedung Anfang Dezember war schon lange nicht mehr der Fall. Die Schaffung von Wohnraum hat für alle Fraktionen Priorität.

2,75 Millionen Euro investiert die Stadt Nürtingen 2022 in die Sanierung des Hölderlinhauses. Ob am Ende zehn Millionen Euro für das Gesamtprojekt ausreichen, ist offen.  Foto: Holzwarth
2,75 Millionen Euro investiert die Stadt Nürtingen 2022 in die Sanierung des Hölderlinhauses. Ob am Ende zehn Millionen Euro für das Gesamtprojekt ausreichen, ist offen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Der Haushalt der Stadt Nürtingen – im Oktober von Oberbürgermeister Fridrich eingebracht – hat sich besser entwickelt als erwartet. Die Einnahmesituation ist erfreulich. Sowohl bei der Einkommenssteuer als auch bei der Gewerbesteuer durfte Stadtkämmerin Sautter die Zahlen nach oben korrigieren und am Montag gab es quasi noch ein Nikolausgeschenk für die Stadt Nürtingen in Form von zwei Millionen Euro aus dem Finanzausgleich. „Wir haben den Nikolausstrumpf vor die Tür gehängt und dann waren zwei Millionen Euro drin“, sagte der OB und strahlte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit