Schwerpunkte

Nürtingen

Die Mensa als Nachschlag?

15.07.2011 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erfreuliche Perspektiven bei Sanierung der Realschulen

NÜRTINGEN. Frohe Kunde hatte Technischer Beigeordneter Andreas Erwerle in der jüngsten Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses des Nürtinger Gemeinderats: Die Erweiterung der Nürtinger Realschulen wird wohl nicht teurer als geplant. Und für die Bildungseinrichtungen ist sogar noch ein unerwarteter Nachschlag in Reichweite: die Sanierung der Mensa.

Das Submissionsergebnis der EU-weiten Ausschreibung hat laut Andreas Erwerle ein höchst erfreuliches Ergebnis gezeitigt: „Wir liegen trotz anziehender Baupreise unter unseren ursprünglichen Kostenberechnungen. Darüber freue ich mich sehr.“ Daran werde sich wohl nicht groß was ändern. Es fehlten nur noch die Ergebnisse für die Ausbaugewerke. Aber dabei drohten erfahrungsgemäß keine großen negativen Überraschungen: „Wir können wohl Ende September den Spatenstich feiern.“

Urplötzlich habe sich auch die Chance eröffnet, einen Zuschuss für die Sanierung der Mensa zu erhalten. Erwerle stellt sich dabei vor, den alten Musiksaal für diesen Zweck zu verwenden. Allerdings müssten die lästigen Stufen dann weg, die für Menschen mit einem Tablett in den Händen nicht gerade optimal seien. Zu den geschätzten Kosten von 190 000 Euro steuere das Land, vorausgesetzt, man nehme das Angebot an, 81 000 bei. Bürgermeisterin Claudia Grau führe schon Gespräche mit den Umlandgemeinden wegen einer Kostenbeteiligung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen