Schwerpunkte

Nürtingen

„Die Leute haben um Hilfe geschrien“

13.05.2015 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Tag nach der schweren Explosion in der Neuffener Straße können die Ermittler noch immer nichts über die Ursache des Unglücks sagen

Einen Tag nach der verheerenden Explosion eines Wohngebäudes in der Neuffener Straße suchen die Ermittler noch immer nach der Ursache des Unglücks, bei dem zwei Personen verletzt wurden – eine davon schwer. Vor Ort stellen sich die Ermittlungen als schwierig heraus, denn die Ruine droht einzustürzen. Wir sprachen mit einer Augenzeugin.

Akute Einsturzgefahr: Die Ermittlungen am Unglücksort sind derzeit zu gefährlich.  Fotos: Holzwarth
Akute Einsturzgefahr: Die Ermittlungen am Unglücksort sind derzeit zu gefährlich. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Immer wieder bleiben Passanten an dem Absperrzaun vor dem zerstörten Haus in der Neuffener Straße 66 stehen. Viele reagieren geschockt, schütteln mit dem Kopf oder halten sich die Hand vor den Mund. Autofahrer gehen auf der Höhe der Unglücksstelle vom Gas, fahren fast Schrittgeschwindigkeit, um einen Blick zu riskieren. Auch ein Kamerateam des ZDF ist gekommen, um vor Ort zu berichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen