Schwerpunkte

Nürtingen

Die Leitungen sind leck

27.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reparatur der alten Leitung im Sterrich-Wald wäre zu teuer

NT-REUDERN (pm). Die Wasserleitungen waren kürzlich Thema im Reuderner Ortschaftsrat. Die Wasserleitung im Sterrich-Wald Reudern weist an mehreren Stellen Lecks auf, deren Ortung sich sehr schwierig gestaltet. Aus wirtschaftlichen Gründen sei es daher nicht mehr vertretbar, die 900 Meter lange Druckleitung zu erneuern, zumal das Wasser nicht als Trinkwasser genutzt werden kann. Der Ortschaftsrat beriet, wie es mit der Druckleitung und dem Wasserpumpwerk weitergehen soll.

Die Leitung stammt aus der Zeit der Eigenwasserversorgung von Reudern (Baujahr vermutlich in den 30er-Jahren). Nach Übernahme der Wasserversorgung durch die Stadtwerke Nürtingen wurden im Jahr 1984 Bedenken gegen die Mischwasserbildung im Rohrnetz angemeldet. Eine Eigenwasseruntersuchung im Jahre 1986 ergab, dass wegen des Kalks von einer Mischung dringend abgeraten wurde. Eine Mischung mit Bodenseewasser wäre nur im Hochbehälter möglich gewesen. Die errechneten Kosten für die Verlegung einer Wasserleitung an den Hochbehälter führten dazu, dass die Eigenwassernutzung aufgegeben wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen