Schwerpunkte

Nürtingen

Die Kunsttage sind der große Renner

15.04.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Werbering sieht eine vernünftige Erweiterung der Handelsflächen in der Kernstadt für sinnvoll an

Die Nürtinger Kunsttage sind weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und geschätzt. Sie sind zusammen mit dem Osternestlesmarkt in der Altstadt und in Verbindung mit den verkaufsoffenen Sonntagen der absolute Publikumsmagnet im Veranstaltungsreigen des Nürtinger Werberings.

NÜRTINGEN. Über abgelaufene und geplante Aktionen des Werberings informierten Frieder Henzler und Frank Schweizer bei der Hauptversammlung des Werberings am Montag im Konferenzraum der Volksbank. Auch OB Heirich, Bürgermeisterin Grau und Wirtschaftsförderer Schneider nützten die Gelegenheit, um mit Vertretern von Handel und Gewerbe beim offenen Meinungsaustausch ins Gespräch zu kommen. In welchen Bereichen sich der Einzelhandel noch eine bessere Zusammenarbeit mit der Stadt wünscht, darauf wiesen Vorsitzender Frieder Henzler und sein Stellvertreter Frank Schweizer in ihren Rechenschaftsberichten hin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen

Ein großes Sommerfest für die Braike

„Es ist ein Fest von Leuten der Braike für die Braike“, sagte Anni Schlumberger vom Orga-Team. Viele ehrenamtliche Helfer hatten das erste Sommerfest im Nürtinger Stadtteil geplant und umgesetzt. Die Party zog sich am Wochenende wie eine Perlenschnur vom Kindergarten in der Schmidstraße über den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit