Anzeige

Nürtingen

Die Jugendfeuerwehr Reudern besuchte walisische Partnerstadt

18.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Jugendfeuerwehr Reudern besuchte in den Herbstferien die Partnerstadt Nürtingens Rhondda Cynon Taff in Wales und traf sich mit der dortigen Jugendfeuerwehr. Mit dem Bus ging’s zusammen mit der Jugendfeuerwehr Ravensburg über Luxemburg, von Calais nach Dover mit der Fähre und weiter über London, Bristol und Newport nach Aberdare, wo man im Dare Valley Country Park Zimmer bezog. Am zweiten Tag fuhr man zum Shoppen und Bummeln nach Cardiff. Abends gab es Besuch vom Oberbürgermeister Simon aus Rhondda Cynon Taff, der zu einem Gegenbesuch einlud. Dabei wurden Gastgeschenke übergeben, die Gäste wurden zum Lunch eingeladen. Hinterher durfte sich die Truppe in das Gästebuch der Stadt eintragen. Am Nachmittag wartete ein Ausbilder des South Wales Fire and Rescue Service, der mit den Reudernern Knoten übte und Spiele spielte. Zum Abendessen waren auch die Tonypandy Young Fire Fighters eingeladen. Am vierten Tag besuchten die Reuderner das Kohlebergwerk Big Pit. Danach ging es nach Cardiff ins Millennium Stadium. Presseraum, Umkleide, Tribühne, Logen und VIP-Räume wurden von einem Führer gezeigt. Weiter ging’s mit dem Bus in den Hafen von Cardiff. Man besuchte die Nationalversammlung von Wales und hatte anschließend noch etwas Zeit für einen Bummel durch die Hafenstraßen. Als Abendprogramm trafen sich die jungen Floriansjünger mit der Jugendfeuerwehr Tonypandy zum Bowling. Am letzten Tag fuhr man nach Tonypandy zum dortigen Feuerwehrhaus. Die Young Fire Fighters aus Tonypandy führten eine Übung vor. Zusammen machte man Feuerwehrwettkämpfe und seilte sich vom Übungsturm ab. Als Abschluss fand dann im Country Park eine gemeinsame Party statt. pm

Nürtingen