Schwerpunkte

Nürtingen

Die Integration fordert weiter hohen Einsatz

14.11.2007 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Integration fordert weiter hohen Einsatz

Nürtingens Oberbürgermeister Heirich begrüßt neue deutsche Staatsbürger im Rathaus

NÜRTINGEN. 58 neue Staatsbürger hat die Bundesrepublik Deutschland im vergangenen Jahr in Nürtingen dazubekommen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde begrüßte die Stadt die neuen Staatsbürger am Montag im Bürgersaal des Rathauses.

Oberbürgermeister Otmar Heirich ließ es sich nicht nehmen, die neuen Staatsbürger der Bundesrepublik persönlich zu beglückwünschen: Wenn man sich über etwas freut, soll man feiern. Und wir freuen uns über unsere neuen Mitbürger, begrüßte er die Gäste. Gekommen waren freilich nur fünf der 58 Nürtinger, die in den zurückliegenden zwölf Monaten Deutsche geworden sind. Aus dem Kosovo, Griechenland und St. Petersburg kamen sie nach Nürtingen. Und ein waschechter Deutscher war auch unter den Neubürgern. Geboren auf Rügen hatte es ihn in den Wirren des Zweiten Weltkrieges nach Schweden verschlagen.

Ob wieder deutsch oder erstmals: Durch Sie wird unsere Stadt immer bunter, interessanter und abwechslungsreicher, erklärte Heirich. Er ist überzeugt davon, dass Nürtingen viel von den neuen Mitbürgern lernen kann und sollte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen