Anzeige

Nürtingen

Die „Helden“ gehen in die Verlängerung

29.01.2013, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sonderausstellung im Stadtmuseum wird bis 24. März verlängert – Erwachsene und Kinder kommen gleichermaßen auf ihre Kosten

Auf vielfach geäußerten Wunsch verlängert das Stadtmuseum seine aktuelle Ausstellung „Helden der Kinderzimmer“ bis Sonntag, 24. März. Drei ganze Wochen länger als geplant haben Groß und Klein nun Gelegenheit, sich die liebevoll gemachte Ausstellung rund um Jim Knopf, Räuber Hotzenplotz und das kleine Gespenst anzusehen.

Auch Kinder in anderen Ländern sind fasziniert von den Abenteuern des Räubers Hotzenplotz, wie diese Vitrine im Stadtmuseum zeigt. Foto: Haußmann

NÜRTINGEN. Seit 2. Dezember können Väter und Mütter im Obergeschoss des Stadtmuseums in Erinnerungen schwelgen, während der Nachwuchs lernt, dass Kinderbücher auch im Tablet-PC-Zeitalter noch keineswegs von gestern sind. Die „Helden der Kinderzimmer“, wenngleich mit um die fünfzig Lenzen – ein paar Jahre hin oder her – nicht mehr die Jüngsten, erfreuen sich offenbar zeitloser Beliebtheit. Sehr zur Freude von Museumsleitern Angela Wagner-Gnan, die bisher rund 3000 Ausstellungsbesucher registrieren konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Nürtingen