Nürtingen

Die Frauen neben Luther und Müntzer

04.09.2019, Von Larissa Wörn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Montag gastiert im Nürtinger Rathaus eine Wanderausstellung, die das Wirken von Frauen in der Reformation aufzeigt

Die Frauen der Evangelischen Landeskirche haben zum 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017 die Ausstellung „Ohne Frauen keine Reformation“ konzipiert. Diese macht seit Montagabend im Nürtinger Rathaus Station und ist noch bis zum 19. September zu sehen.

Agnes Griesbach (rechts) zeigt den Einfluss von Frauen aus Anhalt während der Reformation auf.  Foto: Wörn
Agnes Griesbach (rechts) zeigt den Einfluss von Frauen aus Anhalt während der Reformation auf. Foto: Wörn

NÜRTINGEN. Vermutlich jeder hat in seiner Schulzeit im Geschichtsunterricht die Reformation behandelt. Allen voran war da die Rede von den großen und wichtigen Männern der Stunde: Luther, Calvin, Müntzer, Melanchthon. Und es scheint, als wären diese Herren die Einzigen gewesen, die die Reformation vorantrieben.

Dass dem nicht so ist, zeigt seit Montag eine Ausstellung, die zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation von Frauen der Evangelischen Landeskirche Anhalt erschaffen wurde, im Nürtinger Rathaus. Sie beweist, welch großen Einfluss Frauen während der Reformation hatten, indem sie Flugschriften verfassten oder Pfarrhäuser führten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Nürtingen