Schwerpunkte

Nürtingen

"Die Feuerwehr ist in jeder Hinsicht unbezahlbar"

13.03.2006 00:00, Von Catherine Simon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vom Großbrand bis zum Katastrophenschutz: Die Nürtinger Wehr zog am Freitag Bilanz des vergangenen Jahres

NT-REUDERN. Die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen konnte bei ihrer Hauptversammlung am Freitagabend in Reudern auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Mehrere hundert Teilnehmer aus allen sechs Abteilungen Nürtingens sahen dabei einen völlig überraschten Stadtbrandmeister sowie seinen Stellvertreter, die von ihrer Auszeichnung mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz gar nichts gewusst hatten.

Die Feuerwehr ist längst nicht mehr nur für das Löschen von Bränden zuständig. Auch die Beseitigung von giftigen Chemikalien oder das Abflammen von Eichenprozessionsspinnern, die Hilfe in Katastrophenfällen wie dem großen Hochwasser und neuerdings das Einsammeln von toten Vögeln gehören zu ihren Aufgaben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen