Schwerpunkte

Nürtingen

„Die Familie soll sich als Familie erleben“

06.05.2011 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag, 15. Mai, gibt es in Nürtingen einen Aktionstag mit Spielen für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern

Der ganze Kreuzkirchpark und der Stadthallenvorplatz werden an diesem Tag zwischen 13 und 17 Uhr ein einziges Kinderzimmer sein. Vielmehr noch: Ein Spieleparadies wird entstehen, wenn das Nürtinger „Bündnis für Familie“ zum ersten Aktionstag unter dem Motto „Familie spielt“ einlädt.

NÜRTINGEN. Am Sonntag, 15. Mai, ist in diesem Jahr der Internationale Tag der Familie. Bundesweit laden lokale Bündnisse für Familie zu Aktionstagen ein. Diese Bündnisse sind Netzwerke von Partnern aus der Wirtschaft, der Politik und der Zivilgesellschaft. Sie waren 2004 vom Bund 2004 initiiert worden. Ein Jahr später gab es auf der lokalen Nürtinger Ebene zum Thema Familien eine Sozialkonferenz. Daraus erwuchs das Nürtinger Bündnis für Familien, das zu einem der Nürtinger Beteiligungsforen wurde.

Bislang stellte man Familien vor und arbeitete am Familienpass und an der Kinderbetreuungsbroschüre mit, blickte Gabriele Langfeld vom Haus der Familie gestern beim Pressegespräch zurück. In der Zukunft will das Bündnis die Familienfreundlichkeit der Hölderlinstadt fördern. Zum Beispiel in Vereinen und Betrieben. Das Bündnis solle sich auch an den kommunalen Planungsprozessen beteiligen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen