Schwerpunkte

Nürtingen

Die ersten ukrainischen Flüchtlinge sind im Hauber-Gebäude in Nürtingen untergebracht

17.06.2022 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ersten 80 Menschen aus der Ukraine sind im Hauber-Gebäude in Nürtingen untergebracht worden. Der Landkreis errichtete unter Zeitdruck einfache Schlafsäle, sanitäre Einrichtungen und Selbstversorgereinheiten.

NÜRTINGEN. Am Mittwoch sind die ersten rund 80 ukrainischen Flüchtlinge in das Hauber-Gebäude an der Sigmaringer Straße in Nürtingen eingezogen. Die Hauber-Gruppe stellt das leerstehende Fabrikationsgebäude zunächst für ein Jahr unentgeltlich dem Landkreis zur Verfügung, der es für eine Notunterkunft zur vorläufigen Erstunterbringung nutzt. Entgegen manch anderer Vorstellungen handelt es sich um eine Massenunterkunft mit einfachstem Standard.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen

Ein großes Sommerfest für die Braike

„Es ist ein Fest von Leuten der Braike für die Braike“, sagte Anni Schlumberger vom Orga-Team. Viele ehrenamtliche Helfer hatten das erste Sommerfest im Nürtinger Stadtteil geplant und umgesetzt. Die Party zog sich am Wochenende wie eine Perlenschnur vom Kindergarten in der Schmidstraße über den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit