Nürtingen

Die drei Worte

12.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bwk) Die Diskussionen allerorten werden von Themen beherrscht, die belastend sind: Ein Virus scheint die Welt aus den Angeln zu heben – beeinträchtigt jegliche Reisetätigkeit, droht die Wirtschaft zu lähmen und nimmt Menschen die Freude, weil sie zögern, zu Konzerten und Fußballspielen zu gehen.

Das andere Thema, ebenso bedrückend: Der türkische Herrscher hat es für schlau befunden, Flüchtlinge zu ermuntern, nach Mitteleuropa aufzubrechen. Zwar bekommt er Milliarden aus Europa, um namentlich syrische Kriegsflüchtlinge zu versorgen. Aber er will mehr, um seine militärischen Abenteuer zu finanzieren. Sein Handstreich hat die Aufmerksamkeit unversehens auf Lager gerichtet, in denen Menschen auf den griechischen Inseln vegetieren. Unerfreulicher Gesprächsstoff also an Kaffee- und Stammtischen, am Arbeitsplatz und in der Freizeit – bis da jemand aus heiterem Himmel in die Runde ruft: „Gibt es vielleicht ein Thema, das gute Laune macht?“ Kurzes Schweigen – dann eine helle Frauenstimme: „Ich liebe dich.“ Wieder Schweigen – die überraschende Kehrtwende ist gelungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen