Schwerpunkte

Nürtingen

„Die Bürger müssen mitgestalten“

07.10.2015 00:00, Von Helmut Rohm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger SPD war zum Tag der Deutschen Einheit in Zerbst

Rund um das Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung verbrachten Mitglieder der SPD-Ortsvereine Zerbst und Nürtingen gemeinsam das Wochenende in Zerbst. Hier bei der Eröffnung des Bollenmarktes (von links) Angela Tuchscherer, Erika Maag-Brammer, Holger Hövelmann, Oliver Lindner, Andreas Dittmann, Monika Redling, Geschäftsführerin des das Volksfest ausrichtenden Verkehrsvereins, Cordula Bergt, Wolfgang Wetzel, Eva Wetzel, Rolf Priesmann und Bärbel Kehl-Maurer.  Foto: Rohm
Rund um das Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung verbrachten Mitglieder der SPD-Ortsvereine Zerbst und Nürtingen gemeinsam das Wochenende in Zerbst. Hier bei der Eröffnung des Bollenmarktes (von links) Angela Tuchscherer, Erika Maag-Brammer, Holger Hövelmann, Oliver Lindner, Andreas Dittmann, Monika Redling, Geschäftsführerin des das Volksfest ausrichtenden Verkehrsvereins, Cordula Bergt, Wolfgang Wetzel, Eva Wetzel, Rolf Priesmann und Bärbel Kehl-Maurer. Foto: Rohm

ZERBST. „Hier kommt die deutsche Einheit auch zum Ausdruck“, sagte der Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD), als er am Samstagvormittag Gäste aus der Partnerstadt Nürtingen begrüßte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen