Schwerpunkte

Nürtingen

Die Bodelschwinghschule hat jetzt ein Auto

12.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Endlich hat die Bodelschwinghschule Nürtingen, eine Schule für geistig Behinderte, ein eigenes Fahrzeug. Samstag früh wurde das über viele Sponsoren finanzierte Fahrzeug am Rande des Nürtinger Wochenmarktes übergeben. Konrektor Stefan Track freute sich über dieses Fahrzeug sichtlich, wird doch jetzt der Unterrichtsalltag für die rund hundert Schüler der Bodelschwinghschule wesentlich erleichtert. Im neuen Bus finden sieben Schüler und zwei Lehrer Platz. Wo bisher andere Fahrdienste gebucht werden mussten, kann die Schule jetzt spontan und flexibel reagieren, wenn beispielsweise Schulklassen außerschulischen Unterricht angesetzt haben. Das kann der gemeinsame Einkauf genauso sein wie die Teilnahme an Waldtagen, bei den Reitstunden oder gar bei den Arbeitseinsätzen für die großen Schüler. Und natürlich wird der Bus künftig bei Schullandheim-Aufenthalten seinen Einsatz finden. Konrektor Stefan Track dankte bei der Übergabe im Beisein von Rektorin Barbara Andreas, Lehrern der Bodelschwinghschule, Mitgliedern des Fördervereins, Eltern und Schülern vor allem den vielen Sponsoren, die mit ihrem Beitrag erst die Anschaffung dieses Fahrzeugs möglich gemacht haben. sel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen