Schwerpunkte

Nürtingen

Die Blutlache wurde immer größer

21.08.2008 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei junge Männer standen wegen vorsätzlicher Körperverletzung in Nürtingen vor Gericht

NÜRTINGEN. Der mitternächtliche Streit hätte harmloser nicht beginnen können. Allerdings stand er von allem Anfang an unter einem unglücklichen Stern. Alle hatten getrunken, der eine mehr, der andere weniger. Beim 25-jährigen Lkw-Fahrer stellte man später 1,7 Promille fest, beim abgebrochenen Studenten, damals 23 Jahre alt, waren es 2,1 Promille. Den Studenten mit dem hohen Blutalkoholgehalt verlangte es in jener Nacht dringend nach einer Zigarette. Da traf es sich günstig, dass der Lkw-Fahrer zusammen mit einem Freund die Treppe in der Nürtinger Innenstadt herabkam.

„He, Kumpel“, ging der Student den Lkw-Fahrer an, „kann ich eine Zigarette haben.“ Er habe Geburtstag und deshalb eine Zigarette verdient. Es entspann sich ein in ziemlich gereiztem Ton gehaltener Wortwechsel. Schließlich kam man überein, in der nahen Tankstelle noch etwas zu kaufen und gemeinsam einen zu trinken. In der Tankstelle erstand man eine Flasche Jägermeister und einen Sechserpack Bier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen