Schwerpunkte

Nürtingen

Die Baby-Puppen bestimmten schnell den Alltag

22.10.2009 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sozialpädagogisches Projekt konfrontiert Neuntklässler in Nürtingen mit dem Thema Familienplanung und Elternschaft

Es schreit, es will gefüttert und gewickelt werden – doch es ist kein Baby, sondern eine hochtechnisierte Puppe, die Jugendlichen die Verantwortung einer Elternschaft vor Augen führen soll. Nach dem ersten Projektjahr zog der Kultur- und Schulausschuss positive Bilanz, konnte sich aber noch nicht zur weiteren Finanzierung durchringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen