Schwerpunkte

Nürtingen

Die Ärzte wollen ihren Protest fortsetzen

28.01.2006 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Massive Kritik an überbordender Bürokratie und Budgetierung – „Bei gleichbleibender Versorgung müssen Ärzte und Patienten drauflegen“

NÜRTINGEN. In ganz Baden-Württemberg standen Patienten in der vergangenen Woche vor verschlossenen Praxistüren: Die Mediziner haben gegen weitergehende Reformen im Gesundheitswesen protestiert. „Halten die Politiker an ihrem Gesetzentwurf fest, werden bei gleichbleibender Versorgung auf Ärzte und Patienten Mehrkosten in Höhe von 25 Prozent zukommen“, beklagt Dr. Martin Häberle, Sprecher der Geschäftsführung des Medi-Praxisverbundes Nürtingen, im Gespräch mit unserer Zeitung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen