Schwerpunkte

Nürtingen

Deutschlandreise

08.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Waren Sie schon einmal in Amerika? Es ist näher, als Sie glauben. Es ist nämlich ein Ortsteil von Friedeburg in Ostfriesland nahe Wilhelmshaven und hat nur zwei Straßen. Den Namen hat das Kaff bekommen, weil es im 19. Jahrhundert noch nicht erschlossen war und nur unter erheblichen Anstrengungen der Sumpf urbar gemacht werden konnte. Während die einen auswanderten und in Amerika siedelten, hatten die anderen ihr „Amerika“ vor der Haustüre und nannten es auch gleich so. Heute wird das touristische Potenzial genutzt und es gibt einen Amerika-Platz mit Totempfahl, Blockhütte und Grillstelle.

Gerade einmal drei Kilometer sind es übrigens von Amerika nach Russland. Das ist nicht nur der größte Flächenstaat der Erde, sondern auch ein Weiler, der ebenfalls zu Friedeburg gehört. Dieser Ort hat seinen Namen gerüchteweise dadurch bekommen, dass dort vor mehr als 100 Jahren ein armer Bauer siedelte, der wegen seines rauen Auftretens den Spitznamen „Der Russe“ verpasst bekam. Eine andere Geschichte besagt, dass undurchdringliches Gesträuch und Moore die Landschaft prägten, sodass man sich an besonders unwirtliche Gegenden in Russland erinnert fühlte. Eine dritte Geschichte weiß von einem Köhler (auch Rußer genannt), bei dem es berufsbedingt eben besonders rußig war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Nürtingen