Schwerpunkte

Nürtingen

„Der Zocker“ kam gut an

19.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Theaterstück soll Jugendliche vor Spielsucht warnen

NÜRTINGEN (la). Alexej Boris ist es gelungen, mit seinem Präventionsstück „Der Zocker“ die Jugendlichen zu fesseln. Rund um das Thema Glücksspiel – und vor allem beim Automatenspiel – hatte er die volle Aufmerksamkeit der Jugendlichen. Fast alle hatten schon einmal gespielt, manche hatten schon einmal Gewinne gemacht, immer wieder ist es Thema im Freundeskreis oder auch im familiären Umfeld.

Das Theaterprojekt wurde vom Sozialministerium zur Prävention des Glücksspiels bei jungen Menschen empfohlen, besonders für berufliche Schulen und Gymnasien, für Jugendliche ab 16 Jahren. Geprobt wurde es gerade in zwei Berufsschulklassen der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen, zusammen mit Lehrkräften und der Schulleitung, initiiert von der Suchtprophylaxe des Landkreises in enger Kooperation mit der Jugendberufshelferin Heike Grünkorn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit