Schwerpunkte

Nürtingen

Der Vize-Landrat als Glücksfee

14.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreiswahlausschuss stellte das Ergebnis der Kreistagswahl endgültig fest – Nur geringe Veränderungen

Ein paar Stimmen hin und her, aber an der Verteilung der Kreistagssitze hat sich nichts verändert: Der Kreiswahlausschuss hat gestern Morgen das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl festgestellt.

(jg) 42 Stimmzettel (von insgesamt 195 444) standen dabei im Esslinger Landratsamt im Mittelpunkt. Sie waren zunächst für ungültig erklärt worden. Aber das Gremium revidierte dann die Einschätzung vom Montag nach der Wahl, als die Stimmen der Kreistagswahl ausgezählt worden waren.

Und daher sieht das definitive Ergebnis nun so aus: Freie Wähler: 402 403 Stimmen; CDU: 332 448; SPD: 293 218; Grüne: 213 255; FDP: 66 654; Linke: 52 489; Republikaner: 27 565; L.E. Bürger: 5828.

Der neue Kreistag hat demnach (wie schon direkt nach der Wahl verkündet) 96 Sitze – vier weniger als bisher. Und auch an der Verteilung hat sich gegenüber der Schnellmeldung nichts verändert: Freie Wähler: 30 (davon zwei Ausgleichssitze); CDU: 23 (2); SPD: 19; Grüne: 14; FDP: 5; Linke: 3 (2), Republikaner: 2 (2).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen