Nürtingen

Der Unverpackt-Laden in Nürtingen hat ein Zuhause

13.07.2019, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Organisatoren gründen Genossenschaft – Geschäft soll im ehemaligen Samen-Nagel entstehen

Die Macher des Unverpackt-Ladens in Nürtingen haben eine weitere Hürde genommen. Am Sonntag wurde die „Glas & Beutel – Unverpackt Nürtingen“ gegründet. Mit ihrer Genossenschaft wollen die Verantwortlichen nun das Startkapital für ihren Laden einsammeln, der auch von Ehrenamtlichen betrieben werden soll. Der Standort dafür steht schon fest.

In der Marktstraße 10 soll der neue Unverpackt-Laden einziehen. Foto: Holzwarth
In der Marktstraße 10 soll der neue Unverpackt-Laden einziehen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Zukunft liegt im Tante-Emma-Laden: „Im neuen Unverpackt-Laden Glas und Beutel setzten wir auf regionale Produkte ohne Plastikverpackung“, ist auf der Webseite der Genossenschaft zu lesen. Was vor zwei Generationen noch üblich war – nämlich Produkte im Laden unverpackt zu kaufen und abwiegen zu lassen –, ist heute zu einer Seltenheit geworden. Stattdessen türmen sich in den Läden die Verpackungen aus Kunststoff und Papier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen