Schwerpunkte

Nürtingen

Der Umbau macht Fortschritte

01.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Umbau macht Fortschritte

Im Innenhof der Alten Seegrasspinnerei in Nürtingen geht es zurzeit hoch her: Der Betonschacht für einen Aufzug über fünf Stockwerke wurde in den letzten Tagen eingesetzt. Gäste und Personal mussten mit erheblichen Lärmbelästigungen leben. Allerdings überwog das Interesse an der spannenden Einfädelung von 20 Betonplatten in eine extra hierfür gefertigte Dachaussparung. Der Aufzug, von der Firma Thyssen mit erheblichem Preisnachlass angeboten, kann vorerst nicht eingebaut werden, da er noch nicht komplett finanziert ist. Über Spenden würde sich der Trägerverein Freies Kinderhaus als Bauherr (Konto 517 057 077 bei der Volksbank Nürtingen, BLZ 612 901 20) freuen. Auch im Innern kann der Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes zum ökologischen, sozialen und kulturellen Zentrum Fortschritte vorweisen. Die Abwasserkanäle sind gelegt und der Boden für Jugendwerkstatt und Küche wurde betoniert. Die zukünftige Gaststätte im Erdgeschoss soll einen Lehmstampfboden erhalten. Das Projekt Jugend-Aufbau und Frau-Aufbau setzt seinen Schwerpunkt nicht nur auf die Schulung im Handwerk, sondern ermöglicht den arbeitslosen jungen Erwachsenen auch bildhauerisch tätig zu werden. Der Künstler Klaus Pfaffenzeller bearbeitet mit den jungen Frauen und Männern auf dem Skaterplatz hinter der Kinder-Kultur-Werkstatt 15 Roterlen-Stämme aus dem Nürtinger Forst, die als Stelen auf dem Gelände der Seegrasspinnerei aufgestellt werden sollen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen