Schwerpunkte

Nürtingen

Der Stadt fehlt ein Hotel

20.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger CDU informierte sich beim Wirtschaftsbbeirat der Stadt

NÜRTINGEN (pm). Ein informatives Gespräch mit dem Sprecher des Nürtinger Wirtschaftsbeirates Dieter Schenk stand im Mittelpunkt der Sitzung der CDU-Gemeinderatsfraktion. Schenk ist zudem Geschäftsführer der Firma Zinco, die in der Bachhalde ansässig ist. Im Rahmen des Gesprächs stellte Schenk die Ziele und Aktivitäten des Wirtschaftsbeirates vor, dem er seit nunmehr fast einem Jahr als Sprecher vorsteht.

Schenk sprach in seinen Ausführungen die Notwendigkeit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf an, welche eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung voraussetze. Er sprach aber auch an, dass das Thema Seniorenbetreuung auch für die örtlichen Betriebe an Bedeutung gewinne. Wichtig sei die Schaffung von Wohnraum, wobei sein Hauptaugenmerk natürlich der Gewinnung von Fachkräften gilt, die sich mit ihrer Familie in Nürtingen ansiedeln wollen. Für diese Familien sollte in Nürtingen in Zukunft mehr Wohnraum zur Verfügung gestellt werden. Die Breitbandversorgung sieht er in Nürtingen als gut an. Schenk betonte dabei, dass es bei der Ansiedlung seines Unternehmens in der Bachhalde ein entscheidendes Kriterium gewesen sei, dass eine Versorgung mit leistungsstarken Internetleitungen vorhanden war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Nürtingen