Schwerpunkte

Nürtingen

Der Renner waren die Stadtführungen

03.06.2008 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Dankeschöntag der Samariterstiftung waren rund 300 Ehrenamtliche zu Gast

NÜRTINGEN. Der Maientag war am Samstag nicht die einzige Großveranstaltung in Nürtingen. Das zweite Ereignis von über die Stadt hinaus reichender Bedeutung war der Dankeschöntag der Samariterstiftung. In den 32 Einrichtungen der Stiftung engagieren sich ehrenamtlich über 1000 Frauen und Männer. Ihnen ist der in regelmäßigen Abständen stattfindende Dankeschöntag gewidmet. Alle zwei Jahre findet der Tag in Nürtingen statt, wo die Hauptverwaltung der Stiftung ihren Sitz hat. Auf die rund 300 Ehrenamtlichen wartete ein vielseitiges Kultur- und Begegnungsprogramm.

Viele Ehrenamtliche hatten einen weiten Weg auf sich genommen, um an der Veranstaltung in Nürtingen teilnehmen zu können. Seinen Auftakt nahm der große Treff in der Stadthalle K3N, und wie immer, wenn sich Gleichgesinnte treffen, herrschte bald eine aufgeräumte, fröhliche Stimmung. Viele kannten einander schon und an Gesprächsthemen fehlt es nie, wenn viele Menschen das gleiche Anliegen teilen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen