Schwerpunkte

Nürtingen

Der Planungsblick durch die "Bürger-Brille"

22.12.2004 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehrenamtliche machen sich Gedanken zu ihrer Stadt - Oberbürgermeister Heirich: „Meine Erwartungen haben sich erfüllt“

NÜRTINGEN. Bürger planen ihre Stadt - diese Vision hat in Nürtingen erste Früchte getragen. So mancher Gemeinderat oder professionelle Planer mag der Idee skeptisch gegenübergestanden haben, bei der Entwicklung der Innenstadt Bürger umfangreich einzubinden. Nach etwa einem halben Jahr, während dem in verschiedenen Arbeitsgruppen nicht nur reichlich Hirnschmalz geflossen sondern das eine oder andere Projekt auch schon auf die Beine gestellt worden ist, kann ein erstes Fazit gezogen werden: Viele Augen sehen mitunter mehr als wenige, der Blick aus der Perspektive von Bürgern kann anregend sein, vor allem aber wurde dem Gedanke von Demokratie und Bürgerbeteiligung ein interessanter Aspekt hinzugefügt. Oberbürgermeister Otmar Heirich jedenfalls ist mehr als zufrieden: „Alle in die engagierten Bürger gesetzten Erwartungen haben sich für mich bei der Präsentation der Ergebnisse in der Rathausglashalle erfüllt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen