Schwerpunkte

Nürtingen

„Der persönliche Kontakt ist mir wichtig“

05.11.2014 00:00, Von anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Annette Bürkner freut sich auf die vielfältigen Aufgaben als Leiterin des Amtes für Bildung, Soziales und Familie

Nach längerer Vakanz haben die Mitarbeiter im Amt für Bildung, Soziales und Familie wieder eine Vorgesetzte. Mitte Oktober hat Annette Bürkner die Nachfolge von Dr. Christine Arbogast angetreten. Alle Einrichtungen und Mitarbeiter kennenzulernen sieht Bi-So-Fa-Amtsleiterin Annette Bürkner als vorrangige Aufgabe: „Der persönliche Kontakt ist mir wichtig“.

Seit Mitte Oktober in Diensten der Stadt: Annette Bürkner ist die neue Leiterin des Amtes für Bildung, Soziales und Familie. Foto: ali
Seit Mitte Oktober in Diensten der Stadt: Annette Bürkner ist die neue Leiterin des Amtes für Bildung, Soziales und Familie. Foto: ali

NÜRTINGEN. Gleich neben der Einfahrt zur Rathaustiefgarage ist auch der Eingang zu Annette Bürkners Büro. Mönchstraße 12 ist die Adresse des Amtes für Bildung, Soziales und Familie. Der Blick von ihrem Büro geht raus zur Alleenstraße und zur Metzinger Straße. In Nürtingen ist ihr vieles noch vertraut. „Als Kind war ich im Wörthstadion bei Leichtathletik-Wettbewerben“, sagt Annette Bürkner und bedauert, dass sie heute nicht mehr so sportlich ist. „Ich müsste mich wieder mehr bewegen“, meldet sich auch sogleich ihr schlechtes Gewissen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen