Nürtingen

„Der nächste Schritt muss Solidarisierung sein“

19.09.2016, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eher geringer Andrang, aber viele wichtige Aktionen und Informationen: „Mobil ohne Auto“ litt gestern unter dem schlechten Wetter

Was für ein Pech: Ausgerechnet gestern, als die Aktion „Mobil ohne Auto“ im Nürtinger Tiefenbachtal stieg, öffnete der Himmel seine Schleusen! Die teilnehmenden Vereine und Initiativen hatten wahrlich schon einen größeren Ansturm erlebt als gestern. Ihrem Einsatz tat das freilich keinen Abbruch.

Kein Wunder bei dem miesen Wetter: die Aktion „Mobil ohne Auto“ entpuppte sich gestern im Tiefenbachtal nicht gerade als Publikumsmagnet. Foto: Holzwarth
Kein Wunder bei dem miesen Wetter: die Aktion „Mobil ohne Auto“ entpuppte sich gestern im Tiefenbachtal nicht gerade als Publikumsmagnet. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Es herrschte dazu auch noch eine gewisse Verwirrung: Der (sehr gut besuchte) Gottesdienst war von der Wiese im Tiefenbachtal in die Johanneskirche verlegt worden – und die anschließende Diskussionsrunde ins Gemeindehaus daneben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen