Anzeige

Nürtingen

Der Holzmarkt zieht wieder an

25.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Revierförster Höhn stellte Betriebsplan für den Stadtwald vor

NÜRTINGEN (nt). Revierförster Richard Höhn stellte am Dienstagabend im Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Gemeinderats den Betriebsplan 2011 für den Stadtwald Nürtingen vor. „Der Holzmarkt zieht wieder an“, so die erfreuliche Aussage des Försters. Das Ergebnis 2010 falle deutlich besser aus als in der Planung dargestellt. So habe man mit Einnahmen von 356 500 Euro geplant, liege aber jetzt schon bei rund 480 000 Euro. Hinzu kämen noch Einnahmen aus der Jagdpacht.

„Wir müssen flexibel sein und auf den Holzmarkt reagieren, vor allem Fichte und Eiche haben angezogen“, sagt Höhn. Nach den eher schlechteren Jahren 2007 bis 2009 sei nun wieder mit besseren Ergebnissen zu rechnen. Der Planansatz 2011 sieht Einnahmen von rund 442 000 Euro vor, denen Ausgaben von rund 483 250 Euro gegenüberstehen. Als Einnahme wird noch der Waldanteil der Jagdpacht in Höhe von knapp 40 000 Euro verbucht, sodass insgesamt mit einem Minus von rund 1500 Euro gerechnet wird. „Das Brennholz läuft auf hohem Niveau“, so Höhn, der auch 2011 auf sehr guten Absatz hofft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Nürtingen