Schwerpunkte

Nürtingen

Der Hangrutsch hielt die Wehr in Atem

07.02.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Abteilung Zizishausen der Feuerwehr blickte auf das Jahr zurück

Zu 17 Alarmeinsätzen, darunter sieben Bränden, drei Ölspuren und einem Gefahrguteinsatz im Rahmen des Gefahrgutzuges Nürtingen wurden die Floriansjünger aus Zizishausen im vergangenen Jahr gerufen. Diese Bilanz legte Abteilungskommandant Ralf Stiner bei der Hauptversammlung vor.

Von links: Stadtbrandmeister Ralf Bader, Helmut Grau, Ronny Beck, Stellvertretender Abteilungskommandant Klaus Kessler, Richard Ischinger, Thomas Losinger, Ortsvorsteher Siegfried Hauber, Abteilungskommandant Ralf Stiner  pm
Von links: Stadtbrandmeister Ralf Bader, Helmut Grau, Ronny Beck, Stellvertretender Abteilungskommandant Klaus Kessler, Richard Ischinger, Thomas Losinger, Ortsvorsteher Siegfried Hauber, Abteilungskommandant Ralf Stiner pm

NT-ZIZISHAUSEN (pm). Stiner vermeldete außerdem, dass die Feuerwehr des Nürtinger Teilortes sechs Mal technische Hilfe leisten musste. Zu ihrem ungewöhnlichsten Einsatz, dem Erdrutsch in der Panoramastraße, wurde die Wehr im Juni gerufen. Um zwei Uhr in der Nacht rückte die Wehr zu diesem Einsatz aus. Anwohner wurden schnellstens aus ihren Häusern evakuiert und teilweise im Feuerwehrgerätehaus und privat einquartiert. Gefüllte Abrollcontainer mit Kies wurden zur provisorischen Sicherung angefordert. Ein Geologe unterstützte bei der Einschätzung der Lage. Erst nach 20 Stunden war der Einsatz zu Ende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen

Was will der Mensch Michael Waldmann?

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen