Schwerpunkte

Nürtingen

Der Fußgängersteg wird verschrottet

28.03.2013 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ersatzbauwerk über die Europastraße derzeit nicht vorgesehen – Stadt will erst Entscheidung über ZOB-Areal abwarten

Was wird aus dem verrosteten Fußgängersteg, der bis Anfang September letzten Jahres noch die Europastraße überspannte und das Kaufland mit dem Omnibusbahnhof verband? Der Steg, auf dem Oberensinger Festplatz abgestellt, wird verschrottet. Das hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Nürtinger Gemeinderats Mitte März beschlossen.

Der Fußgängersteg, der einst die Europastraße überspannte, wird verschrottet. Das hat der Bauausschuss Mitte März entschieden.  Foto: Einsele
Der Fußgängersteg, der einst die Europastraße überspannte, wird verschrottet. Das hat der Bauausschuss Mitte März entschieden. Foto: Einsele

NÜRTINGEN. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurde der Fußgängersteg am 3. September 2012 in den frühen Morgenstunden abgebaut. Ende Juli war das Bauwerk gesperrt worden, nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Bleche, auf die der Gehwegbelag aufgebracht ist, durchgerostet waren. Bei einer Untersuchung wurde die starke Korrosion am 2003 in Betrieb genommenen Steg festgestellt. Um den Schaden exakt feststellen zu können, entschied die damalige Tiefbauamtsleiterin Christiane Ehrhardt die Demontage. Mit einem Schwertransport wurde die 13 Tonnen schwere und 20 Meter lange Brücke über die B 313 nach Oberensingen auf den Festplatz gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit