Schwerpunkte

Nürtingen

Der Dandy im Knast

25.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Am 25. Mai 1895 wurde der irische Schriftsteller Oscar Wilde zu zwei Jahren Zuchthaus mit schwerer körperlicher Zwangsarbeit verurteilt. Sein Verbrechen: er liebte Männer. Und im viktorianischen England ging man damit lange nicht so entspannt um wie im Deutschland des 21. Jahrhunderts.

Dabei hatte der Prozess gegen Wilde ganz anders begonnen: der 1854 in Dublin geborene Autor des Romans „Das Bildnis des Dorian Gray“ hatte John Sholto Douglas, den neunten Marquess von Queensberry und Vater seines Geliebten Lord Alfred Douglas, wegen Verleumdung angezeigt. Der hatte in einer Notiz Wilde als Sodomit, also Homosexuellen, bezeichnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen