Nürtingen

Der Biber hinterlässt auch am Neckar seine Spuren

09.01.2019, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwischen Neckarhausen und Nürtingen haben die Nagetiere am Flussufer ihre Visitenkarte abgegeben

Nachdem eine Biberfamilie Anfang letzten Jahres am Beutwangsee gesichtet wurde, steht jetzt auch zumindest ein Baum am Neckar zwischen Neckarhausen und Nürtingen auf dem Speiseplan der Nager.

Hier war der Biber am Werk. Direkt am Neckarufer in Neckarhausen hat er sich einen großen Baum ausgesucht. Foto: Holzwarth
Hier war der Biber am Werk. Direkt am Neckarufer in Neckarhausen hat er sich einen großen Baum ausgesucht. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Zu sehen sind sie so gut wie nicht, Biber sind in der Dämmerung und nachts aktiv. Die Spuren allerdings sprechen eine deutliche Sprache. Kegelförmig wird der Baum unten an- oder auch durchgenagt. So kommen die Biber an die jungen Äste und Triebe in den Baumkronen, die auf ihrem Speiseplan stehen.

Nicht nur am Neckarhäuser Beutwangsee, auch an den Unterensinger Seen wurden die Nagetiere von Anglern schon gesichtet. Vielleicht ein Indiz dafür, dass Biberfamilien doch hier sesshaft geworden sind und nicht nur auf der Durchreise waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Nürtingen