Anzeige

Nürtingen

Den Frühling herbeigespielt

26.03.2018, Von Reiner Wendang — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtkapelle konzertiert mit ihren vier Formationen beim „Concerto Primo“

Auf der Bühne der Rudolf Steiner Schule zeigte die Stadtkapelle Nürtingen ihr Können. Foto: Wendang

NÜRTINGEN. Was ist der Unterschied zwischen einer Blaskapelle und einem symphonischen Blasorchester? Bei Letzterem klatscht das Publikum bereits beim Betreten der Bühne, der traditionelle Tenorhornsatz fehlt zugunsten von Euphonium und Waldhornsatz und anstatt Frühlingskonzert heißt es zum Beispiel „Concerto Primo“.

Dass die Stadtkapelle Nürtingen diesen „akademischen Ritterschlag“ mehr als verdient hat, zeigte sie am Samstag im gut besetzten Saal der Rudolf Steiner Schule. Seit einigen Jahren schon macht es sich bezahlt, dass in der Person des souveränen Orchesterleiters Herward Heidinger die ideale Schnittstelle mit der städtischen Musikschule gefunden ist. Die Besetzung von selteneren Instrumenten wie Bassklarinette, Oboe oder Fagott ist kein Problem und an Querflöten, Klarinetten und Trompeten herrscht kein Mangel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Nürtingen