Schwerpunkte

Nürtingen

Das Wetter machte Bienen zu schaffen

18.06.2013 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der lange Winter und ausgiebige Regenfälle bremsten die Arbeit der Völker – Imker rechnen mit wenig Honigertrag

Dieses Jahr sieht es für Bienen gar nicht rosig aus: Die kalte Witterung zu Jahresbeginn hinderte die Völker am Wachstum. Der Regen im Mai zwang die fleißigen Nektarsammler zu einer unfreiwilligen Pause. Darunter leidet auch der Honigertrag: Kurz vor der Ernte sind die Waben noch fast leer.

Imker Ralf Schuster zeigt eine fast leere Bienenwabe. psa
Imker Ralf Schuster zeigt eine fast leere Bienenwabe. psa

NÜRTINGEN. Ralf Schuster zieht einen Rahmen mit Bienenwaben aus dem Stock. Auf ihnen wimmelt es von Bienen – doch kaum eine der Waben ist mit Honig gefüllt. „Eigentlich müsste ein Großteil der Waben jetzt voll sein“, sagt Schuster. Der Vorsitzende des Bezirksimkervereins Nürtingen hat schlechte Nachrichten für Honigfreunde: Die Honigernte 2013 wird wohl spärlich ausfallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen