Schwerpunkte

Nürtingen

Das „Wasserbewusstsein“ muss gestärkt werden

27.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gut besuchte SPD-Veranstaltung bei den Friedenswochen

„Wassermangel im Überfluss“ – unter diesem Aufmerksamkeit erzeugenden Titel hatte Johannes Schmiester seinen Vortrag im Rahmen der Nürtinger Friedenswochen gestellt. Die Nürtinger SPD hatte den WWF-Mann aus Berlin geholt.

NÜRTINGEN (we). Wie viel Wasser verbraucht der Mensch pro Tag? Mit dieser Frage begann Schmiester im Martin-Luther-Hof und gab erst später die Antwort: 5000 Liter. Eingerechnet ist dabei nicht nur der sichtbare Verbrauch zum Essen oder Duschen, sondern auch der versteckte. Es ist wohl den meisten Menschen hierzulande nicht klar, wie viel Wasser zum Beispiel in einer Tasse Kaffee steckt oder in einem T-Shirt, wenn man den ganzen Herstellungsprozess berücksichtigt: 140 Liter für den Kaffee, 2700 Liter für ein T-Shirt.

Mit diesen Zahlen sensibilisiert für den weltweiten Wasserverbrauch, konnten die zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer die Tragweite weiterer Aussagen besser einordnen: Die Feuchtgebiete sind weltweit um rund zwei Drittel zurückgegangen; 1,8 Millionen Menschen sind von Wassermangel bedroht; die zahlenmäßig zunehmende Weltbevölkerung, das Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern und nicht zuletzt der Klimawandel tragen zur Wasserknappheit an vielen Orten auf unserem Globus bei – eine entsprechende Weltkarte verdeutlichte dies eindringlich. Für Schmiester ist dabei klar: „Der Zugang zu Trinkwasser ist ein Menschenrecht.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen