Nürtingen

„Das Tierwohl ist unter aller Sau“

27.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fachtagung wirft kritischen Blick auf Nutztierhaltung

Mit dem Tierschutz ist es in Deutschland zum Besten bestellt. Theoretisch. Tierschutzgesetz und Praxis klaffen bei der Schweinehaltung mitunter weit auseinander. Dies zeigte eine Tagung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen.

An diesen Schweinen in Tachenhausen erforschte die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, wie man den Tieren bei der Haltung gerechter werden kann. Foto: NZ-Archiv
An diesen Schweinen in Tachenhausen erforschte die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, wie man den Tieren bei der Haltung gerechter werden kann. Foto: NZ-Archiv

NÜRTINGEN (hfwu). Das Team Nürtingen der Jungen Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), ein Zusammenschluss von Studierenden an der HfWU, hatte zu der Veranstaltung eingeladen. Zu der Tagung unter dem Titel „Eingriffe an Nutztieren – wie lässt sich das Tierschutzgesetz integrieren“ waren rund 50 Interessierte gekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen